12. Waldaupärklifest

Bei herrlichem Wetter durften wir dieses Jahr unser traditionelles Waldaupärklifest und den Kinderflohmarkt durchführen. Einigen war es bereits ein wenig zu  heiss, wie auf dem 1. Bild meiner Fotoserie zu sehen ist. Am Flohmarkt verkauften an rund zwei Dutzend Ständen die kleinen Händler und Händlerinnen ihre Spielzeuge, die sie nicht mehr brauchten. Das Geschäft sei gut gelaufen, sagte mir ein kleiner Flohmärktler.
Am anschliessenden Waldaupärklifest standen auch zuerst einmal die Kinder im Mittelpunkt. Über 10 Angebote für Spiel und Spass standen ihnen im Schatten der Bäume zur Verfügung:

Pünktlich um 17 Uhr unterhielt uns die Westmusik mit modernen Klängen und um 18 Uhr pflanzten wir gemeinsam ein Eiche zum 100 Jahre Jubiläum des QV Lachen. Um diese Zeit begann auch Theo Rudin im traditionellen Rundzelt mit bekannten Melodien die Anwesenden zu unterhalten. Einige wagten im Verlaufe des Abends sogar ein Tänzchen.
Auch fürs leibliche Wohl war bestens gesorgt. Ab 12 Uhr bis gegen Mitternacht stand den hungrigen Gästen eine reiche Auswahl an Kulinarischem zur Verfügung:

Und als die Vorstandmitglieder um ca. 01.30 Uhr mit dem 1. Aufräumen fertig waren, konnten wir in einer letzten Runde bereits von einem rundum gelungenen Fest sprechen: keine Alkoholexzesse, keine Gewalt und viele positive Rückmeldungen.

Damit war bereits in der gleichen Nacht klar: Unser nächstes Waldaupärklifest wird am Samstag, 27. August 2011 zum 13. Mal über die Bühne gehen.

An dieser Stelle möchte ich meine Kolleginnen und Kollegen vom Vorstand und deren Partnerinnen und Partnern, den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern und allen, die in irgend einer Weise zum Gelingen des Festes beigetragen haben, ganz herzlich danken.

Pius Jud, Präsident QV Lachen

 


 

.